Startseite » Wohnmobil » Vergleich Mercedes Sprinter Premium Wohnmobile

Premium Wohnmobil Modelle Vergleich

Wir möchten uns ein neues, exklusives Luxus-Wohnmobil kaufen. In diesem Artikel möchten wir die Ausstattungsunterschiede von drei Premium-Wohnmobil Modellen, auf Mercedes-Benz Sprinter Basis (417 CDI) miteinander vergleichen.

In unsere Auswahl kommen die beiden deutschen Firmen Hymer und Carthago und der französische Hersteller Le Voyageur.

Auf dem “Papier” bieten erstmal alle Modelle eine recht umfangreiche Serien- und Sonderausstattung an. Dennoch gibt es teils große Unterschiede, obwohl alle drei Modelle in der gleichen Preisliga spielen und aus dem gleichen Modelljahr stammen.

Erfahrungen und Enttäuschungen

Hat man die ersten Erfahrungen im Camping-Urlaub gesammelt, wird schnell deutlich, was einem für ein perfektes Wohnmobil-Campingerlebnis fehlt und bei anderen Herstellern serienmäßig mit angeboten wird.

In unserem Beispiel eine Dunstabzugshaube mit einem Kamin nach außen. Schnell kommt die Frage auf, nachrüsten, oder damit leben, oder mit hohen zusätzlichen Kosten nachrüsten?

Trotzdem unser Hymer Masterline MLI 780 aus dem Modelljahr 2023 stammt und relativ neu ist, sind uns viele Dinge aufgefallen (LINK), die bei anderen Wohnmobil-Herstellern besser gelöst wurden und uns besser gefallen haben.

Somit haben wir unseren Hymer Masterline MLI 780 verkauft um für das gleiche Geld, mehr Ausstattung zu erhalten.

Der Le Voyageur Heritage LVXH 7.9 GJF ist ein sehr exklusives Luxus-Wohnmobil für Kenner und in vielen Dingen einfach besser ausgestattet, Stichwort 400 Watt Solaranlage ab Werk 🙂

 

Vergleichen lohnt sich!

Auf verschiedenen Camping- und Reisemessen haben wir uns diverse Luxus-Wohnmobile angeschaut und uns über den aktuellen Stand in der Wohnmobil-Premiumliga erkundigt.

In der folgenden Tabelle haben wir für uns selber eine Liste erstellt, um besondere Merkmale und Ausstattung zu vergleichen. Viele Punkte in der Liste werden in keinem Testbericht, oder in keinem Youtube-Videos erwähnt und sind Merkmale, die wir in der Premiumklasse für viel (!) Geld (ab 190.000 Euro) erwarten.

Sollte in der Liste ein Fehler sein, oder wir noch etwas vergessen haben, nutzt bitte unten das Kommentarfeld für euer Feedback.

Vielen Dank.

Besondere Merkmale & Ausstattung

Modelljahr Mod 2023 Mod 2023 Mod 2023
LE VOYAGEUR HÉRITAGE 7.9 GJF Hymer Masterline MLI 780/790 Carthago c-line I 4.9 LE L superior
Gewölbes GFK-Dach, damit Regen ablaufen kann JA NEIN NEIN
Dunstabzug mit Kamin nach außen JA NEIN NEIN
Schubladen bei Motorstart automatisch verriegelt JA NEIN NEIN
Wäscheständer in der Dusche serienmäßig JA NEIN JA
Alpine Soundsystem JA NEIN NEIN
Türen-Zentralverriegelung serienmäßig JA NEIN NEIN
Elektrisch verstellbare Markise Thule JA NEIN NEIN
Birdview 360 Grad Kamera + Dashcam JA NEIN NEIN
Echte Gardinen mit Magnetstange JA NEIN NEIN
Positionslichter hinten am Wohnmobil JA NEIN JA
XXL-Aufbautür mit Gasdruckfeder und Endanschlag JA NEIN JA
LED-Lichtleiste durchgängig in der Heckgarage JA NEIN NEIN
Alarmanlage mit Sensoren serienmäßig JA NEIN JA
Face 2 Face Sitzgruppe JA NEIN NEIN
L-Sitzgruppe NEIN JA JA
Runde Kanten an Hängeschränken (Schlafbereich) NEIN NEIN JA
Eingebaute Kabeltrommel 230V JA NEIN NEIN
Eingebauter Wasserschlauch-Abroller mit Gardena-Anschluss (8m) JA NEIN NEIN
Betäubungsgasmelder serienmäßig JA NEIN NEIN
Solaranlage 200 Watt JA JA JA
Solaranlage 270 Watt JA NEIN JA
Solaranlage 400 Watt JA NEIN NEIN
Zusätzliche 2. Toilettenkassette serienmäßig JA NEIN NEIN
LED-Lichtband an der Dachmarkise JA NEIN JA
Einzelbetten elektr. verstellbar JA NEIN NEIN
Reifendruck Sensoren RDKS JA NEIN JA
Smartphone App Steuerung JA JA NEIN
Service-Kamera am Abwassertank-Ablaufrohr JA NEIN JA
Lackfarbe “Silber” verfügbar NEIN JA JA
Front-Sonnenschutz (Rollos oder Klappen) Rollos Klappen Klappen
Frischwasserversorgung 200 l 180 l 170 l
Abwassertank 120 l 150 l 140 l

 

Es gibt noch weitere Merkmale und Unterschiede, die wir in den nächsten Wochen in der Liste oben ergänzen wollen. Schaut einfach in den nächsten Tagen nochmal vorbei 🙂

 

Fazit

Unsere erste “interne” Liste war am Anfang recht kurz, aber nach und nach sind immer weitere Punkte hinzugekommen. Es ist kaum zu glauben, dass alle drei Premium-Modelle in der gleichen Preisliga liegen und die Unterschiede so groß sind.

Der französische Hersteller Le Voyageur ist in Deutschland nicht so verbreitet wie die beiden deutschen Hersteller, bietet aber zum gleichen Preis mehr Ausstattung an. Generell haben wir den Eindruck, dass Heritage Wohnmobil ist durchdachter und man hat sich richtig viele Gedanken gemacht, wie ein Luxus Wohnmobil aussehen könnte.

Man könnte den Eindruck haben, dass die Le Voyageur-Konstrukteure selber Camper sind 🙂

Natürlich kann man das eine oder andere nachträglich einbauen und nachrüsten. Aber schöner ist es, wenn alles direkt vom Hersteller eingebaut und geliefert wird. So hat man später bei einem eventuellen Garantiefall weniger Ansprechpartner und Ärger.

Ob man das eine oder andere wie zum Beispiel die eingebaute 230 Volt Kabeltrommel wirklich benötigt, bleibt jedem selbst überlassen. Aber wenn man über Premium-Wohnmobile spricht, dann ist es auch nicht weiter schlimm, wenn mehr drin ist, als benötigt.